zum Inhalt springen

Komparatistischer Lesekreis im WS 19/20: Schauerliteratur

In WS 19/20 wollen wir uns gemeinsam mit sog. 'Schauerliteratur' auseinandersetzen. Seit Mitte des 18. Jahrhunderts hat das Genre zahlreiche begeisterte Leser*Innen und überzeugt durch seine Anpassungsfähigkeit an das aktuelle Weltgeschehen. Ziel unseres Lesekreises ist es auch immer Brücken zu 'nicht-kanonischen' Texten zu schlagen. Dementsprechend werden wir über die Klassiker wie Mary Shelly und Edgar Allan Poe einen besonderen Schwerpunkt auf Schauerliteratur anderer Kulturen legen. Falls ihr Ideen und Wünsche habt, schreibt uns gerne bis Ende September eine E-Mail an fs-komparatistikSpamProtectionuni-koeln.de. Wir freuen uns auf eure Ideen!

Zum Komparatistischen Lesekreis:

Die Idee:

Wir möchten uns gerne regelmäßig mit euch zusammnensetzen und gemeinsam Kurzgeschichten / Novellen / Gedichte etc. lesen und besprechen. Dabei soll ähnlich wie in unserem Studiengang "der Vergleich" eine besondere Rolle spielen. Wir lesen Literaturen aus verschiedenen Zeiten und Nationen und schauen uns Gemeinsamkeiten und Unterschiede an. Im Vordergrund steht der Spaß am Lesen und am Diskutieren, jedoch könnt ihr bei unserem 'Komparatistischen Lesekreis' auch sicherlich viel für euer Studium mitnehmen. Jedes Semester beschäftigen wir uns mit Literaturen zu einem anderen Themenbereich und lesen uns somit in verschiedene Genres / Epochen / Stilrichtungen ein.

Die Durchführung:

Grundsätzlich sei von Beginn an gesagt: Es steht die Freude am Lesen und am Diskutieren im Vordergrund. Wir wollen in ungezwungener Runde in einem netten Kaffee / einer Bar unsere Leseerfahrungen austauschen und die Texte miteinander vergleichen. Sollte es mal zu viel werden, kann man natürlich jederzeit aussetzen.