zum Inhalt springen

Perspektiven

Im Masterstudiengang Komparatistik steht die wissenschaftliche Beschäftigung mit den Literaturen der Welt im Mittelpunkt. Sie erlernen weitere Fremdsprachen und/oder vertiefen bereits vorhandene Fremdsprachenkenntnisse und werden so in die Lage versetzt, ein breites Spektrum von verschiedensprachigen Literaturen, Kulturen und Medien miteinander in Beziehung zu setzen.

Das Masterstudium Komparatistik bietet nicht nur eine gute Grundlage, um anschließend ein Promotionsvorhaben in der Komparatistik oder in den beteiligten literatur- und kulturwissenschaftlichen Fächern zu realisieren. Darüber hinaus bereitet es mit den in ihm vermittelten literaturwissenschaftlichen, kulturwissenschaftlichen und medienwissenschaftlichen Kompetenzen auf ein weites Spektrum von (insbesondere international ausgerichteten) Berufen und Tätigkeitsfeldern vor. Dazu zählt zum Beispiel der Bereich des Verlagswesens und der Medien, aber auch das Kulturmanagement, die Erwachsenenbildung, die Öffentlichkeitsarbeit oder die Arbeit in internationalen Organisationen. 

Zur frühzeitigen beruflichen Orientierung und Praxiseinbindung stehen Studierenden neben dem modularen Angebot des Masterstudiengangs Komparatistik auch die Veranstaltungen des Career Service der Philosophischen Fakultät offen.